Über den Autor

Bc. Ladislav Boldi
Vysoká škola veřejných a mezinárodních vztahů (Hochschule für öffentliche und internationale Beziehungen)
Prag, Tschechische Republik

Lebenslauf

Ladislav Boldi wurde am 16. Mai 1966 geboren. Nach seiner Geburt lehnte es seine biologische Mutter ab, ihn in ihre Obhut zu nehmen, und daher wurde er in ein staatliches Säuglingsheim gebracht. Er verbrachte seine Kindheit bis zu seinem neunzehnten Lebensjahr in sozialen Einrichtungen (Kinderheime, Kindergefängnisse). Nach der Entlassung wurde aus Ladislav Boldi ein Obdachloser, denn der Staat stellte ihm nicht die notwendigen Dokumente (Personalausweis, Stempel des Wohnsitzes) aus, die seine Identität nachgewiesen und ihn berechtigt hätten, sich um Arbeit zu bewerben und eine Unterkunft zu finden.

Ladislav Boldi war gezwungen, ohne amtliche Genehmigung (schwarz) zu arbeiten, um nicht hungers zu sterben, wofür er anschließend auf Bewährung verurteilt wurde. Er schlief auf der Straße, in Parks, an Bushaltestellen oder in verlassenen Kellerräumen und aß meist abgelaufene Lebensmittel, die er von den Leuten kostenlos bekam.

Der Staat verbot Ladislav Boldi streng das Betreten aller Ämter und schloss ihn vom gesellschaftlichen Leben aus. Die soziale Ungerechtigkeit, mit der Ladislav Boldi ständig konfrontiert war, zwang ihn schließlich, das Gesetz in eigene Hände zu nehmen und auf seine Weise Gerechtigkeit zu üben. Wegen unangemessener Verteidigung wurde er schließlich zu 5 Jahren Freiheitsentzug verurteilt.

Im Gefängnis beschloss Ladislav Boldi, sich der Schaffung sozialer Projekte zu widmen, die Menschen bei der Lösung sozialer Ungerechtigkeit, wie er sie an eigener Haut erfahren hatte, helfen sollten. Seine Hauptinspirationsquelle waren langjährige Erfahrungen, die er in ausgegrenzten Gebieten, durch das Leben auf der Straße, mit unbotmäßigen Personen, in kriminellem Umfeld, im Gefängnis oder in kriminellen Banden aus der Unterwelt gesammelt hatte und ohne die ein sinnvolles soziales Projekt, wie es zum Beispiel die Ethokratie ist, nie hätte entstehen können.

Ladislav Boldi absolvierte die Hochschule für öffentliche und internationale Beziehungen – Fach Diplomatische Ökonomie, wo er den Titel Bachelor erwarb. Und er beschloss, sein Leben der Schaffung sozialer Projekte zu widmen, die nicht nur zum Schutz von Recht und Freiheit der Bürger beitragen, sondern auch ihren Lebensstandard und soziale Sicherheiten gewährleisten sollen.

Zitate

„Die Wahrheit ist der Glaube, zu dem sich nur ehrliche Menschen bekennen.“

Autor des Zitats: Ladislav Boldi

„Wenn du Anerkennung bekommen möchtest, dann mach deinen Beruf zur Berufung.“

Autor des Zitats: Ladislav Boldi

„Die Macht ist die Mutter des Verbrechens.“

Autor des Zitats: Ladislav Boldi

“Das, was den Menschen am meisten fehlt, ist nicht Geld, sondern gegenseitiges Vertrauen.”

Autor des Zitats: Ladislav Boldi

Das Böse wird überall dort geboren, wo der Mut fehlt, diese moralischen Werte zu verwirklichen:

  1. (a) Tapferkeit - Symbol - des Schutzes von Recht und Freiheit, Heroismus, Wille und Opferbereitschaft
  2. (b) Rechtschaffenheit - Symbol - der Ehrbarkeit, Aufrichtigkeit und Gewissenhaftigkeit
  3. (c) Zuverlässigkeit - Symbol - der Sicherheit, Verantwortlichkeit und Vertrauenswürdigkeit
  4. (d) Gerechtigkeit - Symbol - der Gleichheit, Befugnisse und Rechtsmittel

Autor des Zitats: Ladislav Boldi

„Faulheit ist der größte Totschläger auf der Welt.“

Autor des Zitats: Ladislav Boldi

„Ein fester Wille ist der Schlüssel, der das Tor zum Glück aufschließt.“

Autor des Zitats: Ladislav Boldi

„Das größte Kapital auf der Welt ist nicht Geld, sondern es sind unsere menschlichen, moralischen und geistigen Werte.“

Autor des Zitats: Ladislav Boldi

„Mit der Moral ist es wie mit der Liebe, ohne sie ist unser Leben nichts wert.“

Autor des Zitats: Ladislav Boldi

„Die Arbeit geht nur demjenigen von der Hand, der sie liebt.“

Autor des Zitats: Ladislav Boldi

„Der Erfahrene kommt immer weiter als der Gelehrte.“

Autor des Zitats: Ladislav Boldi

“Glück hat man oder man hat es nicht, aber Harmonie muss man sich erarbeiten.“

Autor des Zitats: Ladislav Boldi

„Vertrauen ist mehr als Liebe.“

Autor des Zitats: Ladislav Boldi

„Aus Fähigkeiten und Fertigkeiten wird Vertrauen geboren, und aus Vertrauen wird Autorität geboren.“

Autor des Zitats: Ladislav Boldi

“Ein ehrlicher Mensch zu sein, verlangt Mut.”

Autor des Zitats: Ladislav Boldi

„Menschen brauchen es nicht, dass Politiker über sie herrschen, sondern dass sie ihnen als Vorbild vorangehen.“

Autor des Zitats: Ladislav Boldi